Shöne Beerenkugeln für Schmuck – so werden sie gemacht

 

Diese hübschen Perlen mit Beeren-look lassen sich leicht an Ohrringe oder Halsketten hängen und können in allen Größen gemacht werden. Die Kugeln werden auch oft bei der Herstellung von niedlichen Weihnachtsengeln verwendet, wo den Körper des Engels darstellen, oder einfach als Dekoration.

 

In der folgenden Anleitung benutzen wir 30 matte Blackstone-Perlen mit 4 mm Durchmesser und transparente Nylonschnur mit einer Dicke von 0,3 mm. Alle Materialien finden Sie auf Smyks.de. Für kleinee oder größere Beerenkugeln nehmen Sie einfach Perlen mit kleinerem oder größerem Durchmesser. Unser Online-Sortiment an fertigen Beerenkugeln finden Sie hier.

 

 

Musterbeschreibung




5 Perlen, Kreuz



4 Perlen, Kreuz + 1 Nachbar



3 Perlen über Kreuz + 1 Nachbar



3 Perlen über Kreuz + 1 Nachbar



3 Perlen über Kreuz + 2 Nachbarn



2 Perlen Kreuz + 1 Nachbar



3 Perlen, Kreuz + 2 Nachbarn



3 Perlen, Kreuz + 2 Nachbarn



2 Perlen, Kreuz + 2 Nachbarn



2 Perlen, Kreuz + 3 Nachbarn

 

1 Perle Kreuz + 4 Nachbarn (dort, wo die 5-blättrige Blume schlaff aussieht!)

 

 

Die Fäden treffen sich und werden zweimal verknotet. (Sie können die Fäden evtl. noch durch ein paar Perlen fädeln und dann erst abschneiden.)

 

 

 


Die Beerenkugel ist nun fertig.

 


Diese Anleitung darf nur mit einer deutlichen Quellenangabe und Smyks Logo ausgedruckt und kommerziell oder zu Unterrichtszwecken verwendet werden. 

Das Produkt wurde in Ihren Warenkorb gelegt!

Warenkorb gehen

Möchten Sie Ihren Einkaufswagen wirklich aktualisieren?

Möchten Sie Ihren Einkaufswagen Wirklich leeren?