Ausgezeichnet.org
  
Preise anzeigen:   
Lieferzeit: 2-3 Werktage
Versand ab 2,50 Euro
14 Tage Rückgaberecht
Zahlung mit PayPal oder Kreditkarte

Wrap-Armbänder mit Strass selber machen

Untitled Document

Hier findest du die Smyks-Anleitung zur Herstellung der beliebten Strass-Armbänder.

Wenn du auf Probleme stößt oder persönliche Beratung brauchst, dann ruf uns an oder- solltest du gerade in Kopenhagen sein – komm vorbei!

Für ein Armband, das man zweimal ums Handgelenk wickelt, brauchst du:

ca. 40 cm Strassband 2,5 mm

2 Meter russisches Flechtband 3 mm

1 Bajonettverschluss mit einem inneren Durchmesser von 5 mm

1 Meter durchsichtige Nylonschnur 0,3 mm

Schmuckkleber

und evtl. 50 cm normales, schwarzes Lederband (1,5 mm Durchmesser) um dem Armband mehr Fülle zu geben.




Schneide das Flechtband in zwei Teile von je mindestens einem Meter. Lege die beiden Bänder parallel unter das Strassband.

Binde die drei Enden mit der Nylonschnur fest zusammen und mache zum Schluss drei Knoten mit der Nylonschnur

Nimm das Flechtband, das am dichtesten am Strassband liegt und winde es rechtsherum um das Strassband, so dass es sich in die Zwischenräume zwischen den Steinen schmiegt.

Winde es zunächst nur um 5-8 Steine. Dann nimmst du die andere Schnur und windest sie linksherum um das Strassband.

Es ist besser, abschnittweise vorzugehen und ein kurzes Stück mit beiden Bändern erst rechts- und dann linksherum zu umwickeln.

Denn wenn man mit einem Flechtband das ganze Strassband in einer Richtung bis zum Ende umwickelt, verdreht sich das Armband.



Wenn du 5-8 Steine mit beiden Bändern umwickelt hat, nimmst du wieder das erste Band und wickelst es rechtsherum um die nächsten 5-8 Steine, dann nimmst du wieder das zweite Bande und wickelst es linksherum usw. bis zum Ende.












Tipp: Man macht sich die Arbeit leichter, wenn man die eine Seite des Bandes festmacht z.B. an einem Schraubstock. So bleiben die Bänder während des Wickelns straff.
 

Wenn das Armband die gewünschte Länge hat (der Verschluss fügt normalerweise 1-2 cm zur Länge hinzu), werden die Enden mit der Nylonschnur fest zusammengebunden.  

Schneide die Enden des Armbands so zu, dass der Verschluss die Nylonschnüre verdecken wird.

Überprüfe nochmal, ob der Verschluss groß genug ist, so dass die Schnurenden gut hineinpassen.
Gib Kleber in die Verschlussenden, schiebe die Schnurenden hinein und halte sie fest, bis der Kleber getrocknet ist.

Hier siehst du das fertige Armband.

Bei Smyks.de gibt es russisches Flechtband der Dicke 3 mm in mindestens 14 Farben. Du hast eine große Auswahl!

Tipp: Wenn das Armband dicker werden soll, kann man z.B. ein Lederband mit der Dicke 1,5 mm unter das Strassband legen.

Die Lederschnur sieht man am Ende nicht mehr, da sie vom Flechtband verdeckt wird. Die Farbe der Lederschnur ist daher nicht so wichtig.
 

Hier noch ein paar Beispiele.

Tipp: Experimentiere mal mit verschiedenen Schnurarten oder versuche, zwei verschienene Farben in einem Armband zu verwenden.

 

Danke

Folgende Produkte liegen jetzt im Einkaufskorb:

Weiter einkaufen
Click here for our mobile page